· 

Tipps und Hilfe zur aktuellen Corona Krise

Hallo Ihr liebevollen und wertvollen Wesen

 

Das hier ist eine menschliche Botschaft über Corona und kein Fachartikel.

Ich bin kein Heilpraktiker, Arzt, Doktor oder Therapeut!

 

So wie Du habe ich einen Kopf zum gesunden Denken und diesen sollten wir alle in dieser aktuellen Situation benutzen.

Ich teile hier nur meine ganz persönliche Meinung und Erfahrung mit dir.

 

Vielleicht hilft und unterstützt Sie dich.

Für deine souveräne Position zu all dem was ist, in dir selbst zu finden.

 

 

Die Angst schwächt unser Immunsystem und löst eventuell einen negativen Placebo-Effekt aus. Sie erschafft eventuell genau das,

was du nicht willst. Fokussiere Dich auf das Licht, das Gute und auf deine, in dir existierende Stärke.

 

 

Kreiere gute und positive Bilder in deinem Kopf.

 

 

Wähle bedacht und Weise, welche Informationsquellen du benutzt. Ich empfehle, auf nüchterne, wissenschaftlich orientierte Seiten wie das Robert-Koch-Institut oder das Gesundheitsministerium zurückzugreifen.

  

Wähle bedacht und Weise, mit wem und wie Du über das Thema sprichst. Einige Gehirne sind auf Panik mache aus.

Bleibe bei Dir, in deiner Mitte und lass dich nicht so verrückt machen.

·      

Sehe Viren vielleicht nicht als deine Feinde, denn das verbessert nichts, bringt dich aber in einen stressvollen Zustand der Angst. Wir Co-Existieren seit hunderttausenden von Jahren. Die Viren waren schon lange vor uns da. Wir werden sie nie vollständig besiegen. Das klingt verrückt: Sieh sie als unsere Partner in einem riesigen Ökosystem an. Rede mit ihnen und bitte sie, sich friedvoll mit dir zu arrangieren.

 

Lasst uns unsere zwischenmenschlichen Beziehungen stärken. Lasst uns für einander da sein und besonders auf ältere Menschen achten. Denn Sie brauchen besonders jetzt viel Schutz und Fürsorge. Lasst uns auch alleinerziehenden Müttern und Vätern ein klares Signal der Hilfsbereitschaft und der Nächstenliebe setzten.

 

Lasst uns organisieren und verbinden. Lasst uns Loben, Motivieren und Komplimente geben.

Lasst uns für all das, was jetzt möglich ist, dankbar sein.

 

Lasst uns Lachen, Lieben und Leben. 

 

Denn all das stärkt uns, unsere Gesellschaft, unser Immunsystem.

 

 

Meine Tipps für Deine Kraft, Stabilität und Zuversicht

 

  • Schlafhygiene: Alpha und das Omega: Schlafe viel und gut. Sorge für Dich.
  • Gedankenhygiene: Achte auf Deine Gedanken. Mache Dir positive, schöne Gedanken. Vielleicht machst Du dir ein privates Gedankentagebuch.
  • Körperhygiene: Geh raus in die Natur, in den Wald, in der Parkt, an der frischen Luft spazieren und atme dabei gut durch. Achte mal darauf was Du riechst, hörst, spürst. Berühre die Bäume, lehne dich an, versuche sie zu fühlen. Sehr ungemütlich, doch sehr effizient: Wechselduschen. 20sec warm. 30sec arschkalt. Das Ganze fünf Mal im Wechsel.
  • Kreatives Schreiben: Vielleicht schreibst Du jeden Morgen 5 -10 Minuten in einem schönen Heft welche neuen Ideen du hast, was du dir alles so wünscht. Alles was fliesst und kommen man. Bewerte es nicht, alles ist gut, alles ist O.K.

 

Meine Nahrungstipps:

  

Trinken:

Der Flu Fighter mit Ingwer, Chayenne-Pfeffer, schwarzer Pfeffer (Bio, Pulver) mit kochendem Wasser aufgießen. Drei Tassen am Tag. Das heizt ein und desinfiziert von innen. Ingwer Tee mit Zitrone (Honig), Grüner Tee, am besten Matcha.

 

Essen:

Möglichst Bio: Brokkoli, Kohl, Karotten, Spinat, Zitrusfrüchte, Dunkle Beeren, Nüsse, Knoblauch. Vitamin C, D, B Komplexe (hochdosiert und in gut verfügbarer Qualität). Kurkuma, Zink. Oregano-Öl, es tötet Bakterien & Viren – Bitte belesen!

 

Nase mit Emsersalz spülen, um die Schleimhäute schön feucht und gesund zu halten.

 

Sanftes bewegen, bewegen und bewegen.

 

Atmen, Atmen, tiefes atmen.

 

Vielleicht Mediationen, sanfte Yoga Übungen, Autogenes Training, Qi Gong, Feldenkrais. Probiere aus und fühle was Dir gut tut.

Es gibt viele tolle Online Kurse und auch bei Youtube.

 

Regelmäßig Hände reinigen

 

Nicht streiten. Nicht aufregen. All das schwächt uns!

 

In der Kraft und Ruhe bleiben. Das stärkt uns!

 

Zentriert Euch regelmäßig.

 

 

- Schreibt mir bitte, wenn es euch nicht gut geht, dann bringen uns wieder in die Balance. -

 

 

Weitere wichtige Tipps:

 

Positive Affirmationen und Gedanken

 

Schöne und Lustige Filme schauen

 

Gesellschaftsspiele mit Familie, Nachbarn und Freunden

 

Inspirierende Bücher lesen

 

Möglichst auf Zucker, Alkohol, Weizen und Kaffee verzichten

 

Viel raus in die Natur

 

Schöne Musik hören, singen und tanzen

 

 

Und der wichtigste Tipp am Ende:

 

Liebe.

Liebe Dich.

Liebe die Welt.

Liebe Deinen Körper.

Liebe Deine Mitmenschen.

 

Liebe ist die wirksamste und heilsamste Medizin.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Du möchtest mich als erfahrenen Krisen Coach, Visionären Strategen oder kreativen Berater buchen?

Na Prima, dann kannst du mich hier ganz einfach erreichen:

Scanne oder gehe auf diesen WhatsApp Code um

direkten Kontakt aufzunehmen:

"Damit Visionen keine leeren Dimensionen bleiben, sondern anziehende Sehnsuchtsorte."